Clanstube Community

01. Juli 2022 - 02:38
 

Illegale Pool-Party dank Google Earth und Facebook

VerschiedenesGoogles Satellitenfotos in Google Earth und das Social Network Facebook werden von Jugendlichen in Großbritannien derzeit zur Organisation illegaler Pool-Parties genutzt. Das geht aus Berichten der britischen Polizei hervor.

Zunehmend bekämen Besitzer von Swimmingpools nachts unerwünschten Besuch von Gruppen Jugendlicher, die ein Bad nehmen. Nach Angaben der Devon and Cornwall Police sind die Eigner anschließend damit beschäftigt, Bierdosen und andere Abfälle zu beseitigen und das Wasser wieder zu reinigen.

Organisiert wird dieses so genannte "Pool Crashing" im Internet. Mit Google Earth suchen die Beteiligten nach Grundstücken, in deren Garten ein Pool zu entdecken ist. Anschließend verabredet man sich in Social Networks zum gemeinsamen Baden.

"Die unerlaubte Benutzung eines fremden Pools erfüllt den Strafbestand des Hausfriedensbruchs" stellte die Polizei klar. Die Besitzer wurden aufgefordert, solche Vorfälle bei der örtlichen Wache anzuzeigen.

Links:
- Quelle:winfuture.de

Kommentare

#1   Feldspaten , 20. Jun 2008 - 13:52
Geil Geil, bin mal gespannt wann sie bei uns auf tauchen Grin hoffentlich bringen sie Alk mit Pfft
#2   Blackcat , 20. Jun 2008 - 16:50
Nau auf die Anzeigen bin ich gespannt.
20 verückte Jugendliche sind in meinem Agrten aufgetaucht und in den Pool gesprungen .... Grin
#3   Dazhar , 20. Jun 2008 - 16:53
ansolut geil!! feldi, nimm dich in acht...
#4   TaipanX , 20. Jun 2008 - 18:15
soso,.... feldi hat nen pool (oder seine eltern Grin )

Kommentar schreiben

Bitte logge dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.