Clanstube Community

29. Mai 2022 - 02:15
 

Battlefield 1943: Auf 2010 verschoben

Battlefield 1943Während die GamesCom in Köln im vollen Gange ist, müssen alle die zu Hause bleiben die Nachrichtenlage von ihrem eigenen PC mitverfolgen. Ein Spiel, welches viele bei dem ganzen Trubel um Bad Company 2 vergessen haben, ist Battlefield 1943. Während Konsolenbesitzer schon seit Monaten die virtuellen Schlachtfelder betreten, warten Besitzer eines Computers weiter auf Informationen, welche Änderungen die Version enthalten wird. So war es jedenfalls bisher, nun wird sich die Lage wohl ändern.

Informationsarm
Der Executive Producer der Battlefieldserie Karl Magnus Troedsson versprach neue Infos über das Spiel auf der GamesCom. Die gibt es auch, nur das diese so ausfallen hätte keiner gedacht. Denn ein Interview mit Gordon van Dyke der amerikanischen Plattform G4TV.com bestätigt alle Befürchtungen, die Fans so in den letzten Wochen hatten. Die PC Version von Battlefield 1943 wird verschoben. Spieler müssen auf eine Veröffentlichung im ersten Quartal 2010 hoffen. Gründe sind die altbekannten. Laut van Dyke liegt es an der Taufe der Frostbite Engine auf dem PC und Änderungen die sich die Community gewünscht hat. Denn in diesem Interview werden vom Producer, der nun zum BC 2 Team gewechselt ist, erstmals konkrete Begriffe angesprochen. So war die Verschiebung nötig, weil PC Spieler vollen Support für Direct X 9/10 erhalten. Auf dem Server sollen sich 32 Spieler in der PC Version tümmeln, Voice over IP soll unterstützt werden und auch Server Hosting. Ebenfalls als Grund nennt van Dyke den Support von Joysticks.

Kommentar @ bf-games.net
Manche Änderungen sind für Spieler ein Schlag ins Gesicht, denn so einige angesprochene Neuerungen, werden Fans nicht einfach zu vermitteln sein. Schließlich nutzt die Xbox 360 auch Direct X. Das VoIP und Joystick Support eine Verschiebung um vier Monate bewirken werden die wenigsten so einfach hinnehmen. So wie es scheint, hat DICE mehr Probleme mit der Frostbite Engine als gedacht. Wobei diese auf dem PC entwickelt wurde. Dabei scheint auch ein Release von Bad Company 2 auf allen drei Plattformen gleichzeitig, mehr als unwahrscheinlich. Denn der zweite Teil der B-Komapnie, soll nur drei Monate danach auf PC, Xbox 360 und Playstation 3 erscheinen. Eine Verschiebung steht Fans also mit Sicherheit noch ins Haus. Enttäuschend für viele Spieler ist mit Sicherheit die Art und Weise, wie diese Verschiebung öffentlich gemacht wird. Threads in EA Foren die sich mit Fragen über die PC Version stapeln sind auf 28 Seiten angewachsen, ohne eine Stellungnahme der DICE Mitarbeiter. Besitzer des Rechenknechts fühlen sich hintergangen und als Spieler zweiter Klasse behandelt. Schließlich hätte man auch den kundenfreundlichen Weg gehen können und diese Information über das Forum verteilen können.

Links:
- Quelle
- G4TV.com

Kommentare

#1   mastarpi , 25. Aug 2009 - 09:22
Na toll.. bin ich ja echt begeistert, dass ich denen schon Geld für ihr Spiel gegeben habe..
Frown
#2   j1nzo , 25. Aug 2009 - 13:40
^^

Kommentar schreiben

Bitte logge dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.