Clanstube Community

31. Oktober 2020 - 18:48
 

Battlefield 1942: Kein Support mehr für AntiCheat-Tool PunkBuster

SpieleAm Samstag wollen wir kurz einen Blick auf die aktuellen Entwicklungen bei Battlefield 1942 werfen. Wie von verschiedenen Clans und Spielern berichtet wurde, endete gestern überraschend die Unterstützung des AntiCheat-Tools PunkBuster für das Spiel. Auf der Website von Even Balance wird BF42 nicht mehr gelistet, eine Aktualisierung der Dateien über die bekannten Serverbefehle ist nicht mehr möglich. Über einen manuellen Eingriff in die Dateien haben einige Admins doch noch einmal ein Update möglich gemacht, allerdings sind diese Versuche nutzlos.

Entscheidung von DICE/EA
Der Support ist definitiv vorbei. Die Masterserver fallen weg und es gibt keine wirkliche Cheat-Erkennung. Das Setting im Server kann also eigentlich auch deaktiviert werden. Wie aus den Reihen der Entwickler des AntiCheat-Tools bestätigt wurde, beruht dieser Schritt auf einer Entscheidung von Digital Illusions und EA, die mit Even Balance für jedes Spiel Verträge abschließen. Zuletzt geschehen im Falle von Bad Company 2, das ebenfalls durch PunkBuster geschützt wird. Ganz offenbar wurde also der Vertrag für BF42 nicht mehr verlängert, weshalb hier der Support endet.

Krasse Fehlentscheidung
Schaut man sich die Spielerzahlen von BF42 an, die nach mehr als sieben Jahren nicht mehr weit von Battlefield 2142 entfernt sind, kann man in dieser Frage nur von einer krassen Fehlentscheidung sprechen. Das Spiel verfügt weltweit immer noch über eine große und aktive Community, die sich im Fall von Cheatern nun selbst helfen muss. Offen bleibt auch die Frage was mit Battlefield Vietnam geschieht. Der Dschungelshooter hat deutlich weniger Spieler als BF42 und ist nur wenig später erschienen.

Links:
- Quelle
- Even Balance Website

Kommentare

#1   Endanwender , 06. Feb 2010 - 18:49
BF1942 wird auf das Abstellgleis geschoben, was ich mehr als schade finde. Spiele es nun seit einigen Jahren, ohne dass es bei mir an Anreiz verloren hat. Hoffe die Community wird dem Beispiel nicht folgen und nichts desto trotz die Serverliste aufrecht erhalten. Die Masterserver werden in Kürze sicherlich folgen, so dass der InGame-Browser dann auch nutzlos wird.
#2   Dazhar , 06. Feb 2010 - 18:55
stell dir erst vor wie das dann bei heutigen, accountbasierenden spielen wird, wenn die masterserver wegfallen... dann geht nurnoch lokal Angry

was ich aber auch nit verstehte ist, wieso die nich vietnam zu erst abdrehen und dafür 1942 noch 1-2 jährchen am laufen halten...
#3   Endanwender , 06. Feb 2010 - 19:02
Stimme dir vollkommen zu. Schade das EA/Dice es nicht mal schaffen eine Ankündigung im Vorfeld zu formulieren.
#4   mastarpi , 07. Feb 2010 - 11:46
Naja, wozu auch ne Ankündigung für 3 Mann machen?! Wink Vllt ist das auch einfach deren Art, die alten BF1942er zu BC2 zu überreden..
#5   Endanwender , 07. Feb 2010 - 20:26
Na wenn dann wohl eher zu BF1943 Wink.
#6   mastarpi , 08. Feb 2010 - 01:22
Touchee!^^

Kommentar schreiben

Bitte logge dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.