Clanstube Community

26. Oktober 2020 - 04:04
 

C&C 3: Entwickler entschuldigen sich

SpielePlagt da etwa das schlechte Gewissen? Electronic Arts beziehungsweise der Executive Producer Mike Verdu hat sich jetzt zu Wort gemeldet und sich im Namen des gesamten Teams für die Multiplayer-Probleme im Echtzeit-Strategiespiel C&C 3: Tiberium Wars entschuldigt.

Zwar treten diese nicht bei allen Käufern auf, dennoch sei dieser Zustand laut Verdu keinesfalls akzeptabel - vor allem in Hinsicht auf den Multiplayer-Schwerpunkt des Spiels. Gleichzeitig versicherte der Produzent, dass die Entwickler bereits fieberhaft an mehreren Updates arbeiten würden, die das Problem beseitigen sollen. Innerhalb der nächsten Tage würden die entsprechenden Patches erscheinen.

Dazu eine Stimme aus dem Forum:
Tja aber es gibt schon heftige Probs im Multi.
Keine 2 Spiele gehen hintereinander, immer Verbindung getrennt, abgebrochen, dann steht man 3 mal in der Spieler liste, weil sich das nicht schnell genug aktualisiert. Tja und nach meinem Geschmack, sollte man die SUPERWAFFEN, auch deaktivieren können, die NERVEN wie Sau.
Ist ja eher wie ein Genrals mit anderen Texturen.


Links:
- Quelle
- Kommentare im Gamestar-Forum

Kommentare

#1   TaipanX , 03. Apr 2007 - 01:26
lol, es gab ausser dem ersten C&C das noch unter MS-Dos lief noch nie ein command und conquer oder alarmstufe rot, oder dune2000 ...etc... das im multiplayer gut lief ... das wär ja mal was neues, dass westwood nen funktionierenden netzcode hinbekommt ....

ich hatte bisher bei allen westwoodspielen irgendwann asynchronitäten ....

Kommentar schreiben

Bitte logge dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.