Clanstube Community

31. Oktober 2020 - 18:19
 

Bad Company: Run auf die Demo

SpieleDie Zeit der Previews und Videos ist vorbei: Wer eine Xbox oder PS3 im Wohnzimmer stehen hat, kann Battlefield: Bad Company (BF:BC) seit einigen Tagen selbst ausprobieren und der Run auf die Demo ist groß. Laut dem neuesten Eintrag auf der offiziellen Website drängeln sich 50.000 Spieler auf die Server, weshalb Publisher EA die Kapazitäten erhöht hat.

Stats und Unlocks
Der große Andrang bringt abseits der Serverlast jedoch auch andere Probleme mit sich. Die Datenbank für die Statistik wurde erweitert, damit die erspielten Punkte zeitnah im Menü und auf der Website angezeigt werden. Am Dienstag soll im Rahmen der regulären Wartungsarbeiten, die wie üblich auch die Spiele BF2 und BF2142 betreffen können, ein weiteres Update zur Verbesserung der Stabilität eingespielt werden. Zusätzlich weisen die Entwickler darauf hin, dass in der Demo insgesamt nur drei Unlocks für den ersten, zweiten und vierten Rang verfügbar sind.

Ping-Server außer Rand und Band
Ein zweites Problem betrifft die Ping-Server, die zurzeit offenbar falsch justiert sind. Spieler aus Europa landen auf Servern in den Vereinigten Staaten und umgekehrt. Im Rahmen der Wartungsarbeiten wird deshalb auch hier eine Optimierung durchgeführt. Last but not least wird ein Problem mit dem Einfrieren des Bildschirms beim Login beschrieben, das von Live-Team zurzeit untersucht wird. Spieler, die davon betroffen sind, sollen sich im EA-Forum melden. Als Login dient hier der EA Account.

Links:
- Quelle
- Bad Company Website

Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare verfasst.

Kommentar schreiben

Bitte logge dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.