Clanstube Community

28. Oktober 2020 - 18:45
 

Command & Conquer 4: EA plant den letzten Teil aus dem C&C-Universum

SpieleMit Command & Conquer 4 wird die beliebte Serie wohl ein Ende finden. EA plant C&C 4 mit Rollenspielelementen, Einzelspielermodus, Mehrspielermodus und Koop-Modus. Nachdem die Gerüchte in den vergangenen Tagen deutlich an Fahrt aufnahmen, scheint C&C 4 nun so gut wie sicher. Command & Conquer 4 soll mit einer neuen Engine ausgestattet und am 29. Juli angekündigt werden.

Die bisher verwendete SAGE-Engine wird wohl deutlich aufgebohrt oder ersetzt. Der Multiplayercode von C&C 4 soll 5 on 5 Online-Matches beherrschen. Was es mit den angekündigten Rollenspielelementen auf sich hat, ist bisher offen. Vermutlich wird es sich um Erfahrungspunkte handeln, die dann in Forschung/Entwicklung oder Fähigkeiten investiert werden können. Gefilmte Zwischensequenzen mit echten Schauspielern sollen definitiv wieder an Bord sein.

Die Portfolio-Seite von Kenrick Leung, Concept Artist bei Electronic Arts, verrät, dass C&C 4 vermutlich für PC, Xbox 360 und PS3 erscheinen wird. Die Command COM soll auf der Gamescom stattfinden, was die Hoffnungen auf Bild- oder Videomaterial zur Messe schürt. Die Teilnehmer sollen zumindest Zugang zu geheimen Informationen bekommen. Ins Rollen brachte die Gerüchte um C&C 4 eine etwas schleierhafte Umfrage von EA. Die ersten Screenshots machten bereits die Runde, stellten sich aber als Fake heraus. Derzeit halten sich Gerüchte hartnäckig, dass es sich bei C&C 4 um Generäle 2 handeln könnte.

Die Presseabteilung von EA hat gestern per Twitter ungewollt C&C 4 angekündigt. Zwar funktioniere die verlinkte Pressemitteilung zunächst nicht, doch PR-Aktion hin oder her: Electronic Arts hat die entsprechende Pressemitteilung herausgegeben.

Der Anhängerschaft von Nod zufolge steht das Ende unmittelbar bevor. Electronic Arts Los Angeles führt nach fast 15 Jahren und 30 Millionen verkauften Spielen die preisgekrönte Tiberium-Reihe mit Command & Conquer 4 zu einem epischen Abschluss. Das 2010 erscheinende Echtzeit-Strategiespiel bietet zahlreiche Innovationen - gleichzeitig bleiben die Kernelemente erhalten, die die Fans im Laufe der Reihe lieben gelernt haben. Mit der Einführung eines neuen klassenbasierten Gameplays, neuer mobiler Stützpunkte und eines dauerhaften Spielerfortschritts durch alle Spielmodi, bietet Command & Conquer 4 den Spielern eine neue, moderne und spannende strategische Tiefe.

"Command & Conquer ist eine mächtige Spielreihe mit einer großen 15-jährigen Geschichte. Wir freuen uns sehr, die dramatische Tiberium-Saga in Command & Conquer 4 zu einem Ende zu führen. Dieses Spiel ist darauf angelegt, alle offenen Fragen zu beantworten”, sagte Mike Glosecki, Lead Producer von Command & Conquer 4 bei EA Los Angeles. "Mit seinem zielbasierten Multiplayer-Modus, dauerhaftem Spielerfortschritt und dem neuen mobilen Stützpunkt, können die Spieler Command & Conquer wie noch nie zuvor erleben.”

Die Geschichte von Command & Conquer 4 findet nach den Ereignissen von Command & Conquer 3: Tiberium Wars statt. Wir schreiben das Jahr 2062 und die Menschheit steht vor dem Aussterben. Mit nur sechs verbleibenden Jahren bis die Erde durch das mysteriöse kristallförmige Tiberium unbewohnbar wird, ist es unvermeidbar, dass die beiden gegnerischen Gruppen - die Global Defense Initiative (GDI) und die Bruderschaft von Nod - dasselbe Ziel verfolgen: die Auslöschung der Menschheit aufzuhalten. Command & Conquer 4 führt das Tiberium-Universum zu einem Ende, in dem die Fans das Schicksal der Erde und vor allem Kanes Jahrzente alter Plan kennen lernen. Zusätzlich zu den epischen Schlachten zwischen GDI und Nod, die Spieler allein oder im Coop-Modus austragen können, bietet Command & Conquer 4 einen neuen 5 vs. 5 Multiplayer-Modus an.

Command & Conquer 4 wird von EA Los Angeles entwickelt und wird 2010 für den PC veröffentlicht. Weitere Informationen sind unter www.commandandconquer.com und twitter.com/ea_apoc zu finden.

Links:
- Quelle
- EA @ Twitter

Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare verfasst.

Kommentar schreiben

Bitte logge dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.